Der Vorstand

Gemeinsam mit Freunden und Kollegen haben wir 2001 den Verein Freunde von Hilat Al Bir 2001 gegründet um die Lebensbedingungen in Hilat Al Bir und Umgebung zu verbessern. Der Verein hat inzwischen ca. 130 Mitglieder und wir freuen uns über jedes weitere Mitglied und Menschen, die unsere Arbeit unterstützen wollen.

Abdalla, Vorsitzender

Die Verbindung nach Hilat Al Bir besteht durch Abdalla Abakar, der in dem Dorf  aufgewachsen ist.

Wenn ich an mich selber denke, wäre ich ohne die Grundschule in Hilat Al Bir und meine Familie und die vielen Menschen, die mich auf verschiedenste Art und Weise unterstützt haben, nicht in der Lage gewesen, meine Ausbildung abzuschließen. Die Unterstützung, die ich erfahren habe, möchte ich an andere Menschen weitergeben.

Video Abdalla bei Engagement Global

Bitte unterstützt uns dabei möglichst vielen Kindern aus dem Ort die Chance zu geben, die Schule zu besuchen!

Vera, Finanzvorstand

Vera Sinemus ist der Finanzvorstand. Sie und ihr Mann Jörg sind Gründungsmitglieder des Vereins.

Unser Verein „Freunde von Hilat Al Bir“ e.V. ist gemeinnützig und vom Finanzamt als „besonders förderungswürdig“ eingestuft.  Bis auf  ca. 1 % Verwaltungsaufwand fließen alle Spenden und Mitgliedsbeiträge vollständig in unsere Projekte. Das ist nur möglich, weil wir alle ehrenamtlich arbeiten.

Innerhalb unserer Projekte haben wir inzwischen zahlreiche Schulen gebaut, Lehrerunterkünfte erstellt sowie einen Kindergarten und eine Gesundheitsstation mit Unterkünften für das medizinische Personal errichtet und eine Werkstatt gebaut. Das Einzugsgebiet für unsere Maßnahmen umfasst inzwischen ca. 40.000 Menschen für die wir einen entscheidenden Unterschied in ihrem Leben machen.

Nabil, Vorstand

Nabil Bagdadi ist im Dezember 2015 gemeinsam mit elf weiteren Vereinsmitgliedern in den Sudan gereist.

Er und die anderen Vereinsmitglieder haben unsere Schulen, Kindergärten und die von uns gebaute Gesundheitsstation besucht und gemeinsam mit dem deutschen Botschafter in Hilat Al Bir an der Eröffnungsfeier für die neuen Sekundarschulen teilgenommen.

„Ich war sehr beeindruckt wie gut und professionell die Projekte im Sudan umgesetzt worden sind. Vor Ort arbeiten wir mit einem sudanesischen Verein zusammen, der sich aus Leuten aus Hilat Al Bir zusammensetzt. Die Projekte werden von den Leuten vor Ort vorbereitet, von uns kontrolliert und finanziert und vor Ort gemeinsam mit unseren Vertrauenspersonen durchgeführt. Jedes Projekt hat einen Eigenanteil, den die Bevölkerung erbringen muss.

 

Markus Ott, 3. Vorstand und Schriftführer
Markus, Vorstand

Auch Markus Ott ist Gründungsmitglied  sowie Schriftführer des Vereins.

Für viele von uns Freunden und Förderern von Hilat Al Bir ist es wichtig, dass wir mit dem Verein eine Chance haben, Entwicklungshilfe ganz konkret für einen bestimmten von uns festgelegten Zweck zu leisten mit dem Wissen, dass auch wirklich das gesamte Geld des Vereines dorthin fliesst. Wir haben in den siebzehn Jahren seit unseres Bestehens viel geschafft: Wir haben zehn Schulen mit Lehrerunterkünften, eine Sekundarschule, zwei Kindergärten und eine Gesundheitstation gebaut, um hier nur die wichtigsten Projekte zu nennen. Es ist gut, dass wir dadurch Menschen helfen gesund zu sein und Kinder unterstützen, um ihnen durch Schulbildung eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns über jede Hilfe. Sie können uns durch einfache Mitgliedschaft, ehrenamtliche Mitarbeit, einer einmaligen Spende, oder durch die Übernahme einer Patenschaft von Schülern oder Klassen unterstützen. Unser Verein ist gemeinnützig anerkannt, Spenden und Beiträge sind steuerlich absetzbar.