Wie kann ich helfen?

Sie können uns durch einfache Mitgliedschaft, ehrenamtliche Mitarbeit, einer einmaligen Spende, oder durch die Übernahme einer Patenschaft von Schülern oder Klassen unterstützen.

Unser Verein „Freunde von Hilat Al Bir“ e.V. ist gemeinnützig und vom Finanzamt als „besonders förderungswürdig“ eingestuft. Wir arbeiten alle ehrenamtlich, was dazu führt, dass bis auf ca. 1 % Verwaltungsaufwand alle Spenden und Mitgliedsbeiträge vollständig in unsere Projekte fließen.

Unsere Projekte erhalten Förderung durch das BMZ – das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Unsere Projekte werden zunächst als Antrag formuliert und zusammen mit einem Finanzierungsplan beim BMZ eingereicht. In den Anträgen werden genaue Angaben zum Gebiet, der Bevölkerung und der geplanten Maßnahme gefordert. Alle Angaben werden vom BMZ auf den Bedarf, die Machbarkeit und auf Plausibilität überprüft. Projekte, die BMZ-Förderung erhalten, haben bestimmte Anforderungen: So müssen beispielsweise für jeden Kauf von Material drei Kostenvoranschläge vorliegen und die Angaben zu den Grundstücken des Projekts werden überprüft. Alle Ausgaben müssen belegt werden und die gesamte Abrechnung des Projekts wird durch das BMZ vorgenommen.

Spenden

Wir sind sehr dankbar für alle Spenden, die uns helfen, unsere Projekte zu realisieren.

Insbesondere möchten wir uns bei der Firma Schuh Klaus in Freiburg bedanken, die uns seit der Gründung großzügig unterstützt.

Vielen Dank auch an die Firma Microsoft GmbH, die uns in den vergangenen Jahren auch immer wieder großzügig unterstützt hat.

Und natürlich auch bei allen, die mit großen und kleinen Beträgen in den letzten Jahren uns geholfen haben. Beim Kuchenverkauf im Dezember kam einiges zusammen, vielen Dank auch den Marathonläufern, die jetzt bereits das dritte Jahr nacheinander auch für Hilat Al Bir gelaufen sind.

 

Spendenkonto: Freunde von Hilat Al Bir e.V.
Sparkasse Freising
IBAN: DE78 7005 1003 0014 5746 44
BIC: BYLADEM1FSI

Für Ihre Spende erhalten Sie eine voll absetzbare Spendenquittung.

Mitgliedschaft

Inzwischen sind wir mehr als 130 Freunde von Hilat Al Bir und wir freuen uns über alle Menschen, die sich angesprochen fühlen und bereit sind, uns bei unseren Vorhaben zu unterstützen.

Wir treffen uns in der Regel ca. sechs Mal im Jahr am ersten Donnerstag des Monats zur offenen Vorstandssitzung. Die Einladung zur Sitzung erhalten alle Mitglieder und Freunde von Hilat Al Bir, welche auf unserem E-Mail Verteiler sind. Einmal im Jahr treffen wir uns zur Hauptversammlung, dort werden unser Finanz- und Tätigkeitsbericht veröffentlicht und Fotos und Videos unserer laufenden Projekte gezeigt. Und natürlich wird auch diskutiert bei welchen Vorhaben sich unser Verein zukünftig engagieren soll und wo die Mittel unseres Erachtens am Dringensten gebraucht und am Sinnvollsten eingesetzt werden können. Die Einladung zur Hauptversammlung erhalten alle Mitglieder der Freunde von Hilat Al Bir.

Mit nur 5€ pro Monat geben Sie vielen Kindern aus Hilat Al Bir die Chance, eine Grundschule zu besuchen, und tragen weiterhin dazu bei, eine bessere Gesundheitssituation in dem Ort zu erreichen!

Wir freuen uns sehr über Mitgliedschaften, sie bilden die Basis unserer Aktivitäten.

Patenschaft

Die Mittel des Vereins fließen ausschließlich in Infrastrukturmaßnahmen. Um Schülern oder auch Schulklassen beim Kauf von Schulbüchern und ähnlichem zu unterstützen, vermitteln wir auch Patenschaften. Mit einer Klassenpatenschaft kann ein Pate mit 25 € im Monat eine ganze Schulklasse in ihrer schulischen Entwicklung unterstützen. Mit einer Schülerpatenschaft unterstützt der Pate ein Kind aus Hilat Al Bir, das nach der 8. Klasse die Aufnahmeprüfung für das Gymnasium bestanden hat.

Die Patenschaft für eine Schulklasse unterstützt eine Klasse von 40 bis 60 Schülern. Von dem Geld nimmt die Klasse die nötigsten Anschaffungen vor, ein Fünftel des Geldes geht an den Klassenlehrer, der auch Ansprechpartner für die Patenschaft ist. Der Pate erhält einmal im Jahr einen Brief von der Klasse, welcher mit Hilfe des Englischlehrers der Schule geschrieben wird. Mit einer Klassenpatenschaft kann man so eine gesamte Schulklasse bei ihrem Weiterkommen unterstützen und die Lernbedingungen einer gesamten Klasse nachhaltig verbessern.

Eine weitere Möglichkeit ist die Patenschaft für einen Schüler. Oft ist es selbst für die Klassenbesten nicht möglich, weiter auf die Schule zu gehen, wenn die Familien es nicht finanzieren können. Daher wollen wir diesen Schülerinnen und Schülern über Patenschaften die Möglichkeit geben, eine weiterführende Schule zu besuchen. Der Pate erhält einmal im Jahr einen Brief von seinem Patenkind mit Informationen zu seiner schulischen Entwicklung.

Die Finanzierung der Patenschaft erfolgt durch den Paten, der Verein übernimmt die Vermittlung und Abwicklung der Patenschaft. Die Patenkinder werden durch die Schule und unsere Vertrauenspersonen vor Ort oder vom Paten selbst vorgeschlagen. Auswahlkriterien sind vor allem schulische Leistung, Bedürftigkeit oder vom Paten festgelegt (z.B. Geschlecht, Alter etc.). Eine Kündigung der Patenschaft ist jederzeit möglich. Sinnvollerweise sollte die Patenschaft jedoch die Schulzeit abdecken bzw. mindestens ein Schuljahr währen.